Wo man uns als nächstes findet

Donnerstag, 23.12.21
BETRIEBS FERIEN

Der Honigtopf

Gehofft haben wir bis kurz vorher, leider vergeblich. Nachdem wir es nicht geschafft haben, unseren beschädigten Marktstand (siehe Meldung vom Hayner Burgfest 2011) rechtzeitig repariert zu bekommen, kommen zusätzlich noch Lieferschwierigkeiten bei den Honigtöpfchen dazu.

Diese Umstände haben leider zu dem Entschluß geführt, dass wir die Teilnahme am Historischen Weihnachtsmarkt auf der Burg Ronneburg in diesem Jahr schweren Herzens absagen müssen, da es uns unter den gegebenen Umständen nicht möglich ist, den mittelalterlichen Marktstand zu betreiben.

Unabhängig davon beschicken wir aber wie jedes Jahr die drei Weihnachtsmärkte in unserer Gemeinde in Mittel-Gründau (1. Advent-Sonntag), in Gründau-Lieblos (2. Advent-Sonntag) und unserem Heimatdorf Gründau-Gettenbach (3. Advent-SAMSTAG!). Auf allen Weihnachtsmärkten bekommt man unseren Honig wie gewohnt im DIB-Glas, einige Restbestände im Tontopf sowie unseren Honigwein. In Gettenbach schenken wir wie jedes Jahr unseren Honigwein auch wieder in heißer Form aus.
Da Gründau nur 6 km Luftlinie von der Ronneburg entfernt ist, würden wir uns freuen, wenn wir unsere Kunden, die uns sonst auf der Burg besuchen, auf einem der Weihnachtsmärkte in Gründau begrüßen können.

Nach Weihnachten gehen wir wie gehabt in unsere jährlichen Betriebsferien. Wir hoffen, unseren Marktstand dann wieder repariert zu bekommen und beginnen die Saison 2012 - wenn alles klappt - mit dem Historischen Ostermarkt auf der Ronneburg 2012.

Wir wünschen allen Kunden eine schöne Adventszeit, ein geruhsames Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2012!

Hayner Burgfest 2011Welch ein Wochenende! Das Hayner Burgfest 2011 hatte für uns einige Highlights zu bieten. Erst wird unser Stand beim Aufbau beschädigt, dann verübt ein(e) Unbekannte(r) auf einen Nachbarstand einen Stinksäure-Anschlag, der zu einer dreistündigen Sperre des Marktbereichs direkt an unserem Stand führte und schließlich zog ein gewaltiges Unwetter eine Stunde vor Marktende über uns hinweg, zum Glück ohne Schäden.

Da unser Marktstand jedoch durch den Aufbau-Unfall, bei dem ein Kollege mit seinem schweren Gefährt unseren Stand ein Stück mitgeschleift hat, so stark beschädigt wurde und erst repariert werden muss, müssen wir schweren Herzens die noch kommenden Märkte Bad Münster am Stein-Ebernburg und den Herbstmarkt auf der Ronneburg leider absagen. Damit ist die Mittelaltermarkt-Saison 2011 für uns vorzeitig beendet. Wir hoffen, zum historischen Weihnachtsmarkt auf der Ronneburg wieder wie gewohnt dabei sein zu können.

Bis dahin sind unsere Produkte über unseren Online-Shop verfügbar. Sollte etwas mal nicht lieferbar sein, nutzt bitte die "vormerken"-Funktion, wir teilen euch dann mit, wann es wieder verfügbar ist. Oder ihr schreibt uns eine Mail.

Wir danken jedenfalls allen Kunden für die erfolgreiche Saison 2011 und freuen uns schon auf ein Wiedersehen in 2012!

08300009Nach erfolgreichen Jahren der Teilnahme wurde uns dieses Jahr die Teilnahme am Historischen Burgenfest Manderscheid (Eifel) abgesagt.

Nachdem wir uns wie jedes Jahr um einen Standplatz beworben hatten, eröffneten uns die Veranstalter, dass wir eine Zusage zur Teilnahme nur erhalten würden, wenn wir auf den Verkauf unseres beliebten, eichenfaßgelagerten Honigweins verzichten würden. Hintergrund sei, dass der Burgladen einen neuen Betreiber/Pächter hätte und dieser ebenfalls Honigwein verkaufen würde. Der neue Ladenbesitzer bestehe aber auf einen alleinigen Exklusiv-Verkauf und dulde keine Konkurrenz! Was der vorherige Ladenbetreiber akzeptiert habe, würde nun nicht mehr funktionieren.

Nun war Manderscheid für uns vor allem ein wichtiger Markt für Honigwein. Mit diesem haben wir dort gute 50% des Umsatzes erzielt und unser Honigwein war nach Aussagen der dortigen Kunden sehr beliebt. Würden wir auf diese Einnahmequelle verzichten, wäre das Burgenfest Manderscheid, für das wir eine Anreise von über 200 km in Kauf nehmen, nicht mehr lukrativ. Auch alle Versuche, den neuen Ladenbetreiber oder den Veranstalter zu einer Genehmigung zum Hongweinverkauf für die zwei Tage zu bewegen, sind fehlgeschlagen.

08300012So müssen wir leider mit großem Wehmut Abschied vom Markt in Manderscheid nehmen, wo wir in vielen Jahren schöne Stunden erleben durften. Wir danken allen Kunden und Besuchern des Burgenfestes für die jahrelange Treue zu unseren Produkten und das viele Lob, das wir immer wieder erhalten haben. Wir hoffen, Sie besuchen uns auf einem der anderen Markttermine, an denen wir teilnehmen.
Sollten Sie es nicht zu einem der anderen Märkte schaffen, an denen wir teilnehmen, können Sie alle angebotenen Waren auch über unseren Online-Shop erwerben.

Den Veranstaltern und den neuen Burgladen-Betreibern wünschen wir weiterhin viel Erfolg mit ihrem Konzept für die Standauswahl und hoffen nicht, dass derartiges Geschäftsgebaren das Burgenfest Manderscheid so verändert, dass es seinen familären und besonderen Charme verliert. Wenn übertriebenes Konkurrenzdenken und regionaler Protektorismus zu dieser Form der Standplatzvergabe führt, muss man sich nicht wundern, wenn man in der Zukunft kaum noch Händler findet, die dies mittragen oder der Markt langsam zu einem gewöhnlichen Jahrmarkt wird, weil die besonderen und einzigartigen Händler nicht mehr kommen dürfen oder wollen!

Für uns ist das Kapitel Manderscheid jedenfalls beendet und wird so nicht wieder aufgeschlagen werden.

WDR_Die_Maus_1Vor einigen Wochen hat eine Fernsehproduktion bei uns einige Honigtöpfe bestellt. Auf Nachfrage, wofür diese benutzt werden sollen (außer zum Essen natürlich) erfuhren wir, dass unsere Honigtöpfe als "Darsteller" in einem Beitrag über Honig in der Sendung mit der Maus teilnehmen werden.

Heute ist die Sendung nun endlich ausgestrahlt worden. Neben vielen anderen wissenswerten Sachen über Bienen und Honig trat schließlich unser Honigtopf in der Rubrik "Unfug" auf, als alte Verpackung eines noch älteren Honigs eines Ururururururgroßvaters, der immer noch genießbar ist. Freund unseres Honigtöpfchens werden ihn natürlich sofort erkennen!

Auf der Internetseite des WDR kann man den Beitrag ansehen
oder als Podcast herunterladen:
Sachgeschichten - Unfug: Honig

WDR_Die_Maus_2

Unserer zweieinhalbjährigen Tochter Fiona hat die Sendung jedenfalls viel Spaß gemacht, wenn auch vieles über die Bienen für sie als Nachwuchs-Imkerin schon ein "alter Hut" war...

Danke an das Maus-Team für diesen tollen Beitrag über unsere Honigsammlerinnen und das süße Gold!

 

 

 

 

Buedingen_Banner2011Es ist wieder soweit! Nach zwei Jahren Wartezeit findet nun wieder das Mittelalterfest Büdingen statt. Auch wir vom Honigtopf sind wieder mit unserem Stand dabei. Wie beim letzten Mal betreiben wir den Stand gemeinsam mit dem Bienenzuchtverein Büdingen u. Umg. 1885 e.V., der durch Mitglieder am Stand über die Imkerei informiert. Außerdem wird in diesem Jahr wieder unser Kerzenzieher mit dabei sein und seine Handwerkskunst präsentieren.

Das Mittelalterfest in Büdingen ist für uns immer eine besondere Veranstaltung, denn hier fing alles an! Im Jahre 2006 nahmen wir mit einem kleinen Stand erstmals an einem Mittelaltermarkt teil, um die Resonanz auszuprobieren. Damals wurde der "Honigtopf" geboren und dies mit für uns überwältigendem Erfolg, der uns dazu bewog, im Mittelalter weiter tätig zu sein. Nun jährt sich unsere Premiere zum zweiten Mal und wir freuen uns darauf.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.